aber richtig

Notruf

Rufnummern


Notruf Feuerwehr:
112
Notruf Polizei:
110
Notruf Rettungsdienst:
(06322)19222
Damit die Hilfsdienste schnell helfen können, ist ein schneller, aber auch präziser Notruf wichtig. Die folgenden Ausführungen dienen als kleine Hilfestellung. Bitte versuchen Sie, die Fragen vor dem Absetzen des Notrufes zu klären. Vergessen Sie bei einem Verkehrsunfall nicht, die Unfallstelle abzusichern. Es ist niemandem damit geholfen, wenn während Ihres Telefonats ein weiteres Fahrzeug in die Unfallstelle rast. Notrufnummern finden sie hier.

Was?


Was ist passiert? Schildern sie das Ereignis. Z. B.: Feuer, Verkehrsunfall, hilflose Person so effektiv Sie können

Wo?


Wo ist es passiert? Beschreiben sie den Ort so genau wie möglich. Geben Sie vor allem Ort, Straße und Hausnummer an.

Wer?


Wie viele Verletzte gibt es? Nennen Sie so genau wie möglich die Anzahl der Verletzten. Dies ist erforderlich, um genügend Rettungsmittel vor Ort zu schicken.

Welche?


Welche Art von Verletzungen gibt es? Welche Verletzungen gibt es ? Damit kann der Disponent entscheiden, ob ein Notarzt / Rettungshubschrauber notwendig ist.

Warten


Warten auf Rückfragen? Beenden Sie nicht das Gespräch! Die Leitstelle könnte Rückfragen haben.
Was Sie sonst noch wissen müssen

Wichtige Hinweise

Sollten Sie mit einem Handy den Notruf wählen, ist es möglich, dass der Notruf bei einer benachbarten Leitstelle aufläuft. Daher ist eine Ortsangabe besonders wichtig. Der Notruf ist kostenlos. In Telefonzellen ist der Notruf auch ohne Karte zu erreichen. Mit Handys ohne Vertrag/Karte ist der Notruf ebenfalls zu wählen. Es ist daher ratsam, ein altes Handy (geladener Akku vorausgesetzt) ins Handschuhfach zu legen. Sie erhalten bei allen Notrufnummern Hilfe. Es kann jedoch zu Verzögerungen kommen, wenn Sie erst weitervermittelt werden müssen.